News

Erfolgreiches Geschäftsjahr: Warburg - Henderson knackt Milliardengrenze bei Transaktionen

Transaktionen mit einem Volumen von rund 1,25...

mehr...

Warburg - Henderson verkauft Büroimmobilie Höchstädtplatz in Wien

Objekt war Teil des Warburg - Henderson...

mehr...

Research

Marktausblick

Der globale Markt für Gewerbeimmobilien 2015

mehr...

Vive la France?

Immobilieninvestitionen in Frankreich

mehr...

Think/ Spanien Mai 2013

Spanien: Zeit zum Umdenken?

mehr...
Wir sind auf der MIPIM vom 08 - 11. März in Cannes

Wir sind vom 10.-13. März 2015 auf der MIPIM in Cannes

Wir freuen uns, Sie an Bord der Motoryacht "Quid Pro Quo" begrüßen zu dürfen.

Warburg - Henderson Swedish Retail Fund

Der Fonds investiert in etablierte und dominante Einzelhandelsimmobilien in den Nordics.

Warburg - Henderson

Etablierter Immobilien-Investment Manager

Die Warburg - Henderson Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien mbH ist der drittgrößte Anbieter von deutschen Immobilien-Spezialfonds.

Als Investment Manager konzipieren und managen wir Fondslösungen, mit denen institutionelle Investoren in den europäischen und US-amerikanischen Immobilienmärkten investieren können.

Mit rund € 4,7 Mrd. Assets under Management bieten wir eine ausgewiesene Expertise in der Entwicklung von Fondsstrategien mit unterschiedlicher Ausrichtung auf Länder, Nutzungsarten und Rendite-/Risiko-Profile.

Immobilien-Spezialfonds: Mehr Flexibilität, stärkere Spezialisierung

Mehr Flexibilität und stärkere Spezialisierung lauten im Management indirekter Immobilieninvestments die Gebote der Stunde. Die Konsequenz: Anstelle des klassischen Fonds Managers, der alle fondsrelevanten Leistungen aus einer Hand anbietet, tritt immer häufiger eine Lösung mit mehreren spezialisierten Anbietern. Vorbild für diese Entwicklung ist der Wertpapierbereich. Die Master KVG-Lösung und der Multi-Boutique-Asset Management-Ansatz gewinnen auch im Immobilienbereich immer mehr an Bedeutung.

Ein Gastbeitrag von Eitel Coridaß und Nikolas Jorzick aus "Immobilien & Finanzierung 16 - 2014".

mehr

Immobilienfonds: Deutschland auf Augenhöhe mit Luxemburg

Jahrelang nutzten deutsche Fondsanbieter die Standortvorteile des liberalen Bankenplatzes Luxemburg. Durch die Umsetzung der AIFM-Richtlinie in ganz Europa und im Besonderen durch die damit verbundene Einführung des KAGBs in Deutschland haben sich die Rahmenbedingungen für Anbieter von Immobilienfonds und Investoren noch einmal auf breiter Front verändert. Der Autor sieht eine Annährung des Standortes Deutschland auf Luxemburger Niveau.

Ein Gastbeitrag von Eitel Coridaß aus "Immobilien & Finanzierung 09 - 2014".

mehr